Pfarrkirche St. Michael

Pfarrkirche St. Michael am BurgbergDer Burgberg, an dessen Südhang die Pfarrkirche St. Michael erbaut wurde, ist seit über 4000 Jahre von Menschen besiedelt. Dies belegen Grabungen aus dem Jahr 1980. Die Burgruine oberhalb der Kirche zeugt von einer Feste, die etwa um das Jahr 930 errichtet wurde. Im Schutz der Burg wuchs die Ortschaft Donaustauf. Spätestens im Jahr 1245 war Donaustauf eine selbständige Pfarrei.

Damals wie heute konnten die Besucher des Gotteshauses die schöne Aussicht auf die Donauebene genießen.

Der Kreuzweg in der Pfarrkirche St. Michael

ist Anfang des letzten Jahrhunderts gemalt worden.

Einführung

Schon bald nach dem Tod Jesu gingen Menschen in Jerusalem den Kreuzweg Jesu nach und gedachten dabei seines Leidens auf diesem Weg. Es entwickelten sich vierzehn Stationen, die nicht alle unmittelbar in der Bibel zu finden sind. Sie geben eher wieder, was auch wir auf unseren Kreuzwegenerleben und welchen Menschen wir dabei begegnen können.

Go to top