Ein farbiges Pfarr- und Kindergartenfest

110 Jahre besteht unser katholischer Kindergarten. Wirklich ein Grund mit der gesamten Pfarrei zu feiern.

Am Sonntag, 2. Juli 2017, feierte die Pfarrei ihr Pfarrfest und zugleich das 110jährige Jubiläum des katholischen Kindergartens. Das Kindergartenteam unter Leitung von Frau Gisela Korn hatte mit den Kindergartenkindern das „Streitgespräch der Farben“ vorbereitet: Welche Farbe ist die schönste und die wichtigste? Die Kinder zeigten es uns: Jede Farbe ist wichtig. Zusammen ergeben alle Farben die Farben des Regenbogens.

Pfr. Renner dankte den Kindern für die schöne Aufführung. Sie haben uns damit anschaulich vor Augen gestellt, dass jedes Kind im Kindergarten, in der Familie, in der Schule, in der Kirche gleich wichtig ist. Dass jedes Kind gebraucht wird, dass keines fehlen darf. Nach der Sintflut hat Gott mit Noah einen Bund geschlossen und zur Bekräftigung des Bundes den Regenbogen in den Himmel gesetzt. Der Regenbogen ist also ein Zeichen des Bundes zwischen Gott und den Menschen. Nicht zu verwechseln mit den Regenbogendarstellungen wie sie in letzter Zeit, z.B. von Verfechtern der „Ehe für alle“ benutzt werden.

Nach der Messe waren alle Gläubigen eingeladen, im Pfarrgarten zum geselligen Beisammensein zusammen zu kommen. Nachdem sich alle mit Würstln, Fleisch und Käse gesättigt und im Frauenbund-Café die selbstgebackenen Kuchen genossen hatten, erfreute der Kinderchor unter Leitung von Max Rädlinger die Gäste. Bürgermeister Sommer gratulierte mit einer kurzen Ansprache dem katholischen Kindergarten zum Jubiläum und brachte für die Kinder zwei flotte Räder sowie ein Geldgeschenk mit. Nachdem die Kindergartenkinder zusammen mit dem Kinderchor ein Lied gesungen hatten, durften die Kinder blaue Luftballons in den Himmel steigen lassen. Wo werden die Luftballons wohl landen?

Go to top