Pilgerweg nach St. Salvator

Stand: 19. April 2016

Pünktlich zum Frühlingsbeginn wurden nach Palmsonntag die Renovierungsarbeiten an unserer Hostienwallfahrtskirche fortgesetzt.

 

Schwerpunkt der Arbeiten ist in diesem Jahr die Erneuerung des maroden Treppenaufgangs als letztes Stück des Pilgerwegs nach St. Salvator. Dabei sollen, soweit möglich, die alten Stufen wieder verwendet werden.

Die Begrenzungsmauer der Treppe befindet sich in einem sehr schlechten Zustand. Nach Untersuchung der Gründung der Mauer wird entschieden, ob die Mauer erhalten werden kann.

Neben der Treppe wird auch der Weg um die Kirche saniert. Das Bodenmosaik an der Südseite kann erhalten werden und wird neu verfugt.

An der Fassade wird der Anstrich, der im letzten Jahr aus Witterungsgründen nicht fertiggestellt werden konnte, abgeschlossen.

Die Arbeiten im Inneren der Kirche sind für das nächste Jahr geplant.

 

 

 

Go to top